“Flaggen zeigen für Tibet!”

Anlässlich des tibetischen Volksaufstandes von 1959 habe ich gestern gemeinsam mit einem Freund die Demonstration und Mahnwache in Hamburg gefilmt. Der Film entsteht im Rahmen unseres Kunstunterrichts  gemäß dem Thema “Feiern und Gedenken”.

Seit Anfang der 1950er Jahre ist Tibet unter chinesischer Herrschaft. Am 10. März 1959 brach in Lhasa, der Hauptstadt von Tibet ein Aufstand gegen die kommunistische Regierung der Volksrepublik China aus. Über 86.000 Tibeter starben innerhalb von 11 Tagen! Viele heilige Orte wie Tempel wurden zerstört und jene, die in diesen heiligen Städten Unterschlupf gesucht haben, wurden (öffentlich) brutal hingerichtet. Der 10. März wird von vielen Tibet- Unabhängigkeitsgruppen als „Tag des Tibetaufstandes“ begangen. 

Advertisements